12.09.2019

Unser Vorgehen

Unser Ziel ist es, die lokalen Akteure in Bezug auf die eigenen Gestaltungsansätze bei der umfassenden Wahrnehmung von Armut und Bildungsbenachteiligung zu sensibilisieren, das vorhandene Wissen zu verbreitern und miteinander zu vernetzen sowie sie in der Entwicklung von integriert angelegten und nachhaltig wirkenden Ansätzen zur Stärkung von Chancengleichheit und optimalen Aufwachsbedingungen von Kindern und Jugendlichen zielgenau und entsprechend ihrer Bedarfe zu unterstützen.
Aus einer kleinräumigen Perspektive heraus setzen wir mit einer Analyse der Problemstrukturen an. Denn ungeachtet eines aktiven politischen und fachlichen Engagements zur Unterstützung unterschiedlicher Zielgruppen vor Ort ist in strukturierter und empirisch untersetzter Form bisher nur wenig über die tatsächlichen Lebenslagen der Menschen und ihrer spezifischen Bedarfe bekannt.