22.03.2017

Interpretation und fachliche Ableitung von Daten

10:00 – 16:00 Uhr | Fachhochschule Erfurt

Aus dem Inhalt der Veranstaltung

Das Ziel der Veranstaltung ist es, die Teilnehmenden in der kritischen Interpretation von aufbereiteten statistischen Daten sowie in der aussagekräftigen und nachvollziehbaren Darstellung von Zahlen zu qualifizieren. Als inhaltlicher Zugang dient exemplarisch das Thema Armut, welches eingangs mit den Möglichkeiten der Messung und den entsprechenden Indikatoren vorgestellt wird. Natürlich werden auch die Datenzugänge zum Themenfeld Migration in dieser Veranstaltung mit beleuchtet. Als einen nächsten Schritt werden verfügbare Grafiken zum Thema in der gemeinsamen Diskussion kritisch auf ihre Aussagefähigkeit überprüft.

In der zweiten Hälfte der Veranstaltung wird anhand verschiedener Qualitätskriterien zur grafischen Darstellung von Daten ein Leitfaden zur Datenaufbereitung im planerischen Alltagshandeln entwickelt.

Leitthemen in der Veranstaltung

Wie kann ich statistische Größen aussagekräftig prozentual darstellen?
Welche Datenzugänge gibt es?
Welche Vergleichsgrößen können zur Einordnung von Befunden herangezogen werden?
Welche Befunde lassen sich aus der zeitlichen Entwicklung ableiten?
In welchen Fällen ist eine Gewichtung von Indikatoren in meinem Arbeitsfeld sinnvoll?

Die Veranstaltung richtet sich an

– FachplanerInnen
– PlanungskoordinatorInnen
– IntegrationsmanagerInnen
– Amtsleitungen
– DezernentInnen
– VerwaltungsmitarbeiterInnen

Referenten

Robert Römer, Christoph Huth, wissenschaftliche Mitarbeiter des IKPE


Die Veranstaltung wird für 8 – 20 Personen angeboten.
Die Teilnahme ist kostenfrei für die angegebenen Zielgruppen.
Eine Anmeldung ist bis zum 03.03.2017 möglich.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Farina Eggert.