Referenzen

22.02.2019

impakt integration

impakt integration ist ein Programm der Wübben Stiftung zur Entwicklung kommunaler Bildungsstrategien für jugendliche Neuzugewanderte und wurde gemeinsam mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung umgesetzt.

impakt integration unterstützt mit bedarfsorientierten Bausteinen (Akademieveranstaltungen, Netzwerke, Prozessbegleitung und einem Budget) Kommunen dabei, eine kommunale Bildungsstrategie zu entwickeln und umzusetzen, um

– jugendliche Neuzugewanderte zu fördern,
– Bildungszugänge und -erfolg herzustellen sowie
– langfristig die berufliche Integration zu ermöglichen.

Das Programm ist ein Angebot für Kommunen mit 50.000 bis 250.000 Einwohnern in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein und lief von Mai 2016 bis Dezember 2018.

Durch das Institut für kommunale Planung und Entwicklung (IKPE) erfolgte die Evaluation in Zusammenarbeit mit der Wübben Stiftung, der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und den Kommunen.