Am 5. November veranstaltet das IKPE in Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund, der Landeszentrale für politische Bildung und der Dititalagentur eine digitale Fachtagung zum Thema “Digitalisierung & Chancengleichheit”. Los geht’s ab 9:00 Uhr, Programm und Anmeldung finden Sie beim Kinderschutzbund Thüringen.

Nach zwei Werkstattgesprächen in Kooperation mit der LIGA der Freien Träger der Wohlfahrtspflege freuen wir uns, gemeinsam mit Ihnen aus den Nordthüringer Landkreisen Nordhausen, Kyffhäuserkreis und Unstrut-Hainich-Kreis im Eichsfeld im Kreistagssaal zusammenzukommen und kommunale Beteiligungsprozesse anwendungsbezogen zu gestalten. Für diese Möglichkeit bedanken wir uns herzlich beim Landratsamts des Eichsfeld. Grundlegende Bausteine dieses Werkstattgespräches sind die gemeinsame praxisorientierte Erarbeitung von Lösungsstrategien sowie der informelle Erfahrungsaustausch.

Ziel ist es, die eigene Handlungssicherheit und das methodische Wissen zu stärken, um Erfolgsfaktoren von Beteiligungsmaßnahmen (u. a. Transparenz, Mitgestaltungsspielraum,
Feedbackmöglichkeiten) sicherzustellen.

Auf Grund der pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen und Abstandsgebote  ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lade ich Sie im Namen des Vorstandes sowie der Mitarbeitenden des IKPE zu unserer diesjährigen Jahrestagung inklusive Mitgliederversammlung am 11.11.2020 ein. Die Veranstaltung findet im COMCENTER Brühl in Erfurt statt.

In diesem Jahr werden wir unsere Jahresversammlung gemeinsam mit der Initiative KOMMUNE 360° durchführen.

Am 11.11.2020 möchten wir gemeinsam mit Ihnen über die “Integrierte Sozialplanung unter Pandemiebedingungen” diskutieren und uns austauschen.
Gemeinsam mit den Akteuren der Initiative 360° werden wir einen Blick über Thüringen hinaus werfen und unsere aktuellen Erkenntnisse zur integrierten Sozialplanung in Zeiten veränderter Rahmenbedingungen darstellen.

 

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden im Zuge Ihrer Anmeldung für die Veranstaltung “Jahrestagung des Instituts für kommunale Planung und Entwicklung” gespeichert und verarbeitet. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten, inkl. einer Kontaktaufnahme durch das IKPE per E-Mail für Hinweise zur Veranstaltung und ggf. den Versand von Präsentationen zu.
Alle erfassten Daten werden zum 31. Dezember 2025 vom IKPE gelöscht. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen wir alle Anmeldedaten der Teilnehmenden für den Fall einer Prüfung vorhalten.
Zusätzlich werden während der Veranstaltung durch das IKPE personenbezogene Daten in Form von Foto- und Videoaufnahmen erstellt und verarbeitet. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der öffentlichen Berichterstattung über die Tätigkeit des IKPE. Die Daten werden nach Zweckerfüllung gelöscht.

Wir suchen Verstärkung für unser Team in Erfurt. Die Stelle umfasst vor allem die Übernahme von Aufgaben im Bereich der quantitativen Sozialforschung in den Bereichen Armutsprävention, Familienpolitik, Integration und Evaluation. Damit verbunden ist der Transfer der Erkenntnisse sowie die Vermittlung von Kompetenzen in die kommunale Praxis.

Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier.

Das IKPE ist auf der 21. Interkulturellen Sommerakademie 2020, die dieses Jahr ausschließlich online stattfinden wird, vertreten. In einen kurzen Inputvortag werden die Situation in Thüringen, die Entwicklung von ThILIK sowie Ziele und Maßnahmen zur Interkulturellen Öffnung und Willkommenskultur aus den Integrationskonzepten der Kommunen vorgestellt. Im Anschluss erfolgt eine interaktive Fragerunde mit Herrn Andreas Strahlendorf, Integrationsmanager des Landkreises Altenburger Land.
Mehr Informationen zur Interkulturelle Sommerakademie und zu unserem Beitrag finden sie hier.

In der ersten Ausgabe von Tanorama. Das Magazin der Transferagentur Nord-Ost ist auch das IKPE vertreten durch einen Beitrag des Institutsleiters Prof. Dr. Jörg Fischer zum Thema “Integrierte Sozialplanung als Voraussetzung für Bildungsgerechtigkeit”.

 

Zur gesamten Ausgabe des Magzins geht’s hier: https://www.transferagentur-nord-ost.de/sites/default/files/tanorama_01-2020.pdf

Neueste immer zuerst

2/2020 (hier Browserlink vom jew.Newsletter verlinken)

1/2020 (-“-)

 

 

Test

Test

Test

Test

… beim Arbeitskreis Sozialplanung in Erfurt am 29.06.2020 in der Rotunde im TMASGFF (unter Einhaltung der Abstandsregelung).
Das IKPE beteiligte sich mit zwei Vorträgen zu „Planungsprozesse im Krisenmodus: Planung in Zeiten der Corona“ und „Werkstattgespräch digital – Neue Formen der Beteiligung“.
Im ersten Vortrag wurden die ersten Zwischenergebnisse der Umfrage zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Sozialplanung in Thüringen vorgestellt. Die finalen Ergebnisse der Umfrage werden noch bis zum Sommer 2020 vorliegen, seien Sie gespannt!
Im zweiten Vortrag wurde das ‘Werkstattgespräch digital’ vorgestellt bei dem es unter anderem um neue Formen und Lösungsansätze zu den Beteiligungsprozessen im Rahmen der Corona-Pandemie ging.

Am 17. Juni 2020 fand das von der Liga der Freien Träger und von IKPE organisierte Werkstattgespräch zwischen Vertreter*innen der Träger und Planungskoordinator*innen, Integrationsmanager*innen und LSZ-Planer*innen in digitaler Form statt.
In dem Werkstattgespräch wurden sowohl in Kleingruppen als auch im Plenum neue Formen und Lösungsansätze zu den Beteiligungsprozessen im Rahmen der Corona-Pandemie und Unterstützungsbedarf diskutiert.