Archiv

16.06.2022

Sachverständigenkommission beginnt Arbeit am 17. Kinder- und Jugendbericht

Berlin, 15.06.2022 Im Auftrag der Bundesjugendministerin Lisa Paus nahm die Sachverständigenkommission für den 17. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung ihre Arbeit auf.  Prof. Dr. Jörg Fischer, Leiter des Instituts für kommunale Planung und Entwicklung e.V. wurde zu der Kommission berufen, um gemeinsam mit anderen Fachleuten aus der Wissenschaft und Praxis den
Mehr lesen

27.05.2022

"Thüringer Präventionsketten": die Antragsformulare stehen bereit

Erfurt, 27.05.2022 Die Antragsformulare zur Teilnahme am Programm “Thüringer Präventionsketten” stehen den Kommunen ab sofort zur Verfügung. Unter diesem Link finden Sie die Formulare als Download. Antragsberechtigt sind Landkreise und kreisfreie Städte in Thüringen. Die am Programm teilnehmenden Kommunen erhalten im Förderzeitraum umfassende Beratungen, Qualifizierungen sowie Prozessbegleitungen vom Institut für kommunale Planung
Mehr lesen

19.05.2022

IKPE unterwegs... auf der Fachtagung des DJI "Lokale Konflikte in der Migrationsgesellschaft"

Halle (Saale)/19. Mai 2022. An der mit nationalen wie internationalen Experten besetzten Tagung der Arbeits- und Forschungsstelle Demokratieförderung und Extremismusprävention (AFS) des Deutschen Jugendinstituts Halle (DJI) ging es im Besonderen um die Erscheinungsformen und Möglichkeiten sowie professionelle Bearbeitung von lokalen Konflikten in der (Post-)Migrationsgesellschaft. Dr. Stefan Huber nahm für das
Mehr lesen

19.05.2022

IKPE unterwegs… in Arnstadt

Arnstadt/19.05.2022. Ein größerer Blick in die Zukunft stand zwei Tage bei der AWO AJS gGmbH Thüringen auf dem Programm. Bei strahlendem Sonnenschein wurde am 18. und 19. Mai 2022 in der Stadtbrauerei Arnstadt darüber beraten, wie die Alten-, Jugend- und Sozialhilfe in den künftigen Jahren gestaltet werden soll. „AJS 2030:
Mehr lesen

05.05.2022

Blick nach vorn: Was ermöglicht die Sozialstrategierichtlinie?

Ein spannender und zugleich herausfordernder Arbeitskreis Sozialplanung fand Ende April 2022 zum Thema “Perspektiven für die neue Förderperiode ESF Plus 2021 bis 2027 in Thüringen: Sozialstrategien entwickeln und umsetzen” statt. Spannend, da die gemeinsame Veranstaltung von IKPE und Thüringer Sozialministerium mit dem gewählten Titel den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf
Mehr lesen

IKPE unterwegs …… auf dem Sommerfest und dem kommunalpolitischen Forum der SPD

Erfurt/Jena, 1./2.07.2022. Das Sommerfest der Thüringer SPD fand am 02. Juli 2022 im Jenaer Paradies statt. Das Institut für kommunale Planung und Entwicklung (IKPE) war bei diesem Event am ersten Samstag im Juli mit einem Informationsstand vertreten. Das Team des Instituts informierte die interessierten Gäste über die aktuellen Aktivitäten in der
Mehr lesen

Jubiläumsfachtag 30 Jahre Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Erfurt

Erfurt, 24.06.2022. Die Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften (ASW) der Fachhochschule Erfurt hat zum Jubiläumsfachtag eingeladen und veranstaltete zahlreiche fachliche wie kulturelle Angebote. Den Auftakt machte eine Podiumsdiskussion „30 Jahre Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften in Thüringen“ mit Vertretern der Politik und Wissenschaft, darunter dem Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow und dem Präsidenten der Fachhochschule Erfurt
Mehr lesen

IKPE-Online-Befragung: Was brauchen Menschen, die aus der Ukraine nach Thüringen geflüchtet sind?

Erfurt, 01.06.2022 Die Folgen des russischen Angriffs auf die Ukraine beschäftigen auch uns im Institut für kommunale Planung und Entwicklung (IKPE) in Erfurt. Aus diesem Grund entwickelten wir einen Fragebogen, der dabei helfen soll, die drängenden Probleme der Ukrainerinnen und Ukrainer besser zu verstehen, damit die Kommunen vor Ort noch konkreter
Mehr lesen

IKPE unterwegs... Klausur LSZ

Erfurt, 24.05.2022 Das Arbeitstreffen der Teilnehmenden des Landesprogramms Solidarisches Miteinander der Generationen (LSZ)  fand in der Erfurter Rotunde der Thüringer Ministerien statt. Aus gutem Grund, denn die Sozialplanerinnen und Sozialplaner hatten wichtige Themen in ihrer Klausur zu bereden, die von Dr. Stefanie Hammer vom Thüringer Sozialministerium (TMASGFF) organisiert wurde. Die Beteiligungsformate waren
Mehr lesen